Sonntag, 1. Mai 2011

Käse-Schinken-Salami-Ecken

Ich habe die Angewohnheit, dass ich zu Suppen gerne einen kleinen gebackenen Snack esse. Diese Käse-Schinken-Salami-Ecken passen perfekt dazu. Aber auch zu einem Salat oder einfach nur so, schmeckt dieses Gebäck einfach super lecker. Außerdem ist es ratz fatz und ohne viel Aufwand gemacht. Der Teig ist ein Quark-Öl-Teig und eigentlich universell einsetzbar. Außerdem eignet er sich gut als Alternative zu einem normalen Hefe-Teig, lässt sich genauso wunderbar ausrollen und einfach formen, aber das doch sehr viel Zeit in Anspruch nehmende Gehen des Teiges entfällt. Füllen könnt ihr das ganze dann wie ich mit Schinken, Salami und Käse oder mit allem was euch so einfällt. Tomaten, Feta und Pesto hört sich gut an, vielleicht sogar mit getrockneten Tomaten. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 
Für den Quark-Öl-Teig:
300g Mehl
1Pk. Backpulver
1TL Salz
1 Ei
125g Quark
4 EL Milch
4 EL Öl
 
Für die Füllung:
Schinken
Salami
Käse

Ei zum Bestreichen

Für den Teig das Mehl zusammen mit dem Backpulver in eine Schüssel sieben und mit Salz mischen. Dann Ei, Quark, Milch und Öl zugeben und alles gut zu einem glatten Teig verkneten. Dabei darauf achten, dass der Teig nicht zu lange geknetet wird, sonst wird er nämlich zäh und klebt. Jetzt den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und in gleichmäßige Rechtecke schneiden. Die Teigstücke nach Belieben füllen. Dafür die Füllung auf die Hälfte der Teigstücke geben und den Rest darüber schlagen und gut andrücken. Ich habe Schinken, Salami und Käse als Füllung genommen. Jetzt mit Ei bestreichen und ab in den Ofen. Bei 180°C ca. 20 Minuten goldgelb ausbacken. Schmecken warm oder kalt.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar posten