Donnerstag, 27. Dezember 2018

Bratapfel

Ich hoffe, ihr hattet wunderschöne, ruhige Weihnachtstage mit eurer Familie. Bei uns ging es dieses Jahr ganz ruhig und entspannt zu. 
Bevor das Jahr zu Ende geht, möchte ich euch noch unseren diesjährigen Weihnachtsnachtisch vorstellen: Bratapfel. Dieses klassische, traditionelle Dessert ist der ultimative Winternachtisch. Wir alle waren davon sehr begeistert, der warme Apfel, die süße Füllung, die knusprigen Mandeln, die fruchtige Soße und dazu ein cremiges Eis - die perfekte Kombination. Ein Bratapfel lässt sich hervorragend und einfach vorbereiten und schmeckt bestimmt auch zu Silvester ;)

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!
 


Für 4 Personen:
50g Mandelblättchen
4 säuerliche Äpfel
50g weiche Butter
3 EL brauner Zucker
1/2 TL gemahlener Zimt 
80g Marzipanrohmasse
150ml Orangensaft
1 EL Zitronensaft

Für die Bratäpfel die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und dann abkühlen lassen. Die Deckel von den Äpfeln abwaschen und das Kerngehäuse ausstechen. Je 20g der Marzipanrohmasse in die Äpfel drücken und dann in eine Auflaufform setzen. Butter, Zucker und Zimt gut mischen und die Mandelblättchen untermischen. Die Mandelbutter auf den Äpfeln verteilen. Den Orangensaft mit dem Zitronensaft aufkochen lassen und über die Äpfel in die Form gießen. Die Äpfel bei 200°C (Ober-/Unterhitze) 35 Minuten backen. Nach 25 Minuten die abgeschnittenen Deckel der Äpfel wieder aufsetzen. Die Bratäpfel mit dem Orangensud und Vanilleeis servieren.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar posten