Sonntag, 2. Dezember 2018

Chocolate Chip Cookies

Einen frohen ersten Advent euch allen. Ich hoffe, ihr habt schon ein bisschen Zeit, um die Vorweihnachtsstimmung zu genießen. Bei uns ist schon alles dekoriert - nur der Christbaum fehlt noch, den holen wir erst direkt vor Heiligabend. Die Weihnachtsmusik läuft auch schon im Hintergrund und bevor es mit der eigentlichen Plätzchenproduktion für Weihnachten so richtig los geht, habe ich schon einmal ein paar Cookies gebacken, um die Vorweihnachtszeit zu versüßen und zu genießen. Diese klassischen Chocolate Chip Cookies sind nicht nur schnell gemacht, sondern schmecken auch hervorragend zu einer kalten Milch, aber auch einer heißen Schokolade oder wie wäre es mit einem Glühwein ;).


Für ca. 20 Cookies:
100g Butter
85g Zucker
25g brauner Zucker
1/2 TL Salz
1 TL Vanilleextrakt
1 Ei
135g Mehl
1/4 TL Natron
100g Chocolate Chips

Für die Chocolate Chip Cookies die Butter mit beiden Zuckersorten und Salz schaumig schlagen, dann Vanillextrakt und Ei untermischen. Mehl und Natron vermischen und unter die Buttermischung rühren. Dann die Chocolate Chips unterheben. Je 1 EL des Teiges zu Kugeln rollen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Die Cookies bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 10 bis 12 Minuten backen, bis sie am Rand beginnen braun zu werden. Ca. 2 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen und dann auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar posten