Mittwoch, 19. Dezember 2018

Vanilletrüffel

An Weihnachten gibt es bei uns nicht nur Plätzchen in unterschiedlichen Varianten, Lebkuchen und Eierlikör sondern auch Pralinen. Das gehört für mich zu Weihnachten einfach dazu. Außerdem ist es ein schönes selbstgemachtes Geschenk, über das sich alle freuen. Diese Vanilletrüffel sind sehr zart und unglaublich fein im Geschmack. Weiße Schokolade und Vanille harmonieren einfach wunderbar.



Für ca. 35 Stück:
65g Sahne
Mark von 1/2 Vanilleschote
200g weiße Kuvertüre, fein gehackt
40g Butter
100g Puderzucker

Für die Vanilletrüffel die Sahne mit dem Vanillemark aufkochen lassen und über die weiße Kuvertüre geben. Kurz stehen lassen und dann umrühren, bis die Kuvertüre vollständig geschmolzen ist. Die Masse 2 Stunden kühl stellen und dann mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen und die Butter unterrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßig große Tupfen auf Backpapier spritzen. Die Tupfen ca. 2 Stunden fest werden lassen und dann zu Kugeln rollen und diese in Puderzucker wälzen.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar posten