Sonntag, 18. August 2019

Reines Roggenbrot

Da meine persische Freundin Weizen nicht so gut verträgt, habe ich mich auf die Suche nach einem reinen Roggenbrot gemacht. Dieses Brot besteht zu 100% aus Roggenmehl und ist damit sehr gut verträglich. Es ist nicht so dunkel wie das Roggenvollkornbrot und schmeckt hervorragend auch wenn man Weizen verträgt.


Für den den Sauerteig:
240g Roggenmehl, Type 1150
240g Wasser
20g Anstellgut


Für den Sauerteig alle Zutaten mischen und ca. 16 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen.


Für den Hauptteig:
Sauerteig
500g Roggenmehl, Type 1150
250g Wasser
12g Salz


Für den Hauptteig alle Zutaten in 5 Minuten zu einem weichen, klebrigen Teig kneten. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen, dann zu einem runden Laib formen und in ein mit Tuch ausgelegten und kräftig bemehlten Gärkörbchen setzen. Das Brot weitere 2 Stunden ruhen lassen und dann bei 250°C (Ober-/Unterhitze) 10 Minuten mit Dampf backen. Den Dampf danach entweichen lassen, die Temperatur auf 180°C reduzieren und das Brot weitere 50 Minuten zu Ende backen.


Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar posten