Sonntag, 11. November 2018

Pain Campaillou

Heute habe ich ein neues Brotrezept für euch, da ich mir flüssiges Gerstenmalz gekauf habe und ausprobieren wollte, wie es die Backergebnisse bei meinen Broten verändert. Auf der Suche nach Rezepten bin ich auf dieses Pain Campaillou gestoßen und habe es gleich ausprobiert. Es ist ausnahmsweise für ein Brot schnell gemacht und erhält eine knusprige Kruste und eine sehr gleichmäßige Krume. Mal sehen, vielleicht werde ich das Gerstenmalz noch in meinen altbewährten Rezepten ergänzen und dann sehen, was sich dadurch verändert...


Für den Roggensauerteig:
100g Roggenmehl, Type 1150
100g Wasser (40°C)
20g Anstellgut
2g Salz

Für den Sauerteig die Zutaten vermischen und 20 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen.

Für den Vorteig:
120g Weizenmehl, Type 1050
120g Wasser
1g Frischhefe

Für den Vorteig die Zutaten vermischen und ebenfalls 20 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen. 


Für den Hauptteig:
Sauerteig

Vorteig
100g Weizenmehl, Type 1050

200g Weizenmehl, Type 550
80g Roggenmehl, Type 1150
135g Wasser
9g Salz
12g Butter
20g Gerstenmalzextrakt

Für den Hauptteig alle Zutaten 5 Minuten auf niedrigster und dann weitere 8 Minuten auf zweiter Stufe zu einem glatten, straffen Teig kneten. Den Teig dann 1 Stunde bei 24°C gehen lassen, nach 30 Minuten einmal falten. Dann den Teig zu einem länglichen Brot formen und in eine gut bemehlte Brotform setzen. Das Brot dann weitere 2,5 Stunden bei 24°C gehen lassen und dann bei 250°C (Ober-/Unterhitze) 10 Minuten mit Dampf backen, den Dampf entweichen lassen und dann weitere 20 Minuten bei 220°C zu Ende backen.




Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar posten