Sonntag, 5. April 2020

White Bean Chili

Abwechslung muss sein, vor allem beim Essen finde ich. Deshalb gab es bei uns als Abwechslung zum regulären Chili con Carne dieses weiße Bohnen Chili, das super cremig ist und das ganz ohne Sahne. Ich habe die Chili nicht direkt am Anfang mitgekocht, sondern wir haben das Chili im Nachhinein jeder nach seinem Empfinden ordentlich mit Chilipaste gewürzt. So kann sich jeder seinen Schärfegrad selbst aussuchen. Wir haben das Chili einfach mit einem Stück Brot genossen, man kann es natürlich auch noch mit einem Klecks saurer Sahne und diversen Toppings aufpeppen oder Tacos/Burritos damit füllen und so weiter. Ich fand es extrem lecker und eine tolle Alternative zu den roten Bohnen-Tomatensoße-Chilis, die man sonst so findet.


Für das Chili:
250g weiße Bohnen
4 Knoblauchzehen
500g Hackfleisch
Öl
1 Zwiebel, fein gewürfelt

1 TL Salz
Pfeffer
2 TL Kreuzkümmel
1 TL getrockneter Oregano
1/2 TL gemahlener Koriander
1 EL Mehl
500ml Brühe
120ml Milch
Zitronensaft
Scharfe Chilipaste zum Servieren

Für das Chili die Bohnen in der dreifachen Menge Wasser zusammen mit dem Knoblauch weich garen. Das geht am schnellsten wenn man sie über Nacht eingeweicht hat und dann im Schnellkochtopf gart. Wenn die Bohnen gar sind das Hackfleisch in etwas Öl anbraten, dann die Zwiebel zufügen und mit dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Oregano und Koriander würzen. Dann das Mehl zufügen und kurz mit anschwitzen. Das Chili mit der Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Ca. 2/3 der Bohnen zum Fleisch geben, den Rest der Bohnen zusammen mit dem Knoblauch pürieren und ebenfalls zufügen. Alles noch einmal kurz aufkochen lassen, Milch zufügen und kräftig mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Jetzt kann sich jeder das Chili nach Geschmack scharf würzen.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar posten