Samstag, 13. Juni 2020

Dalgona Coffee

Habt ihr schon vom neusten Trend im Internet gehört? Dalgona Coffee? Man kommt ja gar nicht mehr an diesem Getränk vorbei und ich musste testen, was an diesem Hype so dran ist. Eigentlich ist es gar nichts super Neues und wird in vielen Regionen der Welt so oder ähnlich genossen. Im Grunde genommen ist es schaumig geschlagener Kaffee, der auf kalter Milch (egal welche Variante) gesetzt wird. Wer sich jetzt wundert, wie aus Zucker, löslichem Kaffeepulver und Wasser Kaffee-Schaum entstehen kann, dem kann ich sagen, es funktioniert tatsächlich (allerdings wirklich nur mit löslichem Kaffeepulver und nicht mit frisch gebrühtem Kaffee). Eigentlich kein Wunder, denn wenn man Espresso kocht, erhält man ja auch die typische Crema und dieser Kaffeeschaum ist einfach konzentrierter durch den niedrigeren Wassergehalt und das konzentrierte Kaffeepulver.
Ich war ja zuerst skeptisch, weil löslicher Kaffee im Normalfall nicht wirklich nach einem ordentlichen Kaffee schmeckt, aber dieser Dalgona Coffee hat etwas an sich und schmeckt uns wirklich super, so wie Eiskaffee. Den gibt jetzt im Sommer fast täglich.

 
Für 2-3 Kaffees:
2 EL lösliches Kaffeepulver
2 EL Zucker
2 EL heißes Wasser
kalte Milch und Eiswürfel zum Servieren (Menge nach Belieben)

Für den Dalgona Coffe Kaffeepulver, Zucker und Wasser Schüssel in ca. 3 Minuten mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Milch und Eiswürfel in ein Glas geben und den Kaffee-Schaum darauf verteilen.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar posten