Donnerstag, 30. Januar 2014

Baked Beans Indian Style

Dass ich euch dieses Rezept noch nicht vorgestellt habe ist eigentlich ein Wunder, denn das gibt es bei uns eigentlich ständig, weil es meinem Mann so gut schmeckt und weil es so schön einfach und schnell zu machen ist. Zusätzlich dazu habt ihr wahrscheinlich alles in eurem Vorratsschrank. Im Grunde genommen sind es Baked Beans, wie man sie zum britischen Frühstück oft bekommt, aber durch die vielen Gewürze bekommt das Gericht nicht nur etwas mehr Pepp und Pfiff, sondern wird auch zur vollwertigen, indischen Mahlzeit (Bohnen sind nicht nur lecker, sondern auch ein super Eiweißlieferant). Wir braten uns dazu immer ein paar Spiegeleier und essen das ohne weitere Beilage, ihr könnt aber noch ein Baguette dazu reichen, um die leckere Soße aufzutunken.


Für 2 Personen:

2 EL Öl
1 Lorbeerblatt
1 Zimtstange
1 Kardamomkapsel
½ TL Chiliflocken
1 Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Stück frischer Ingwer, fein gehackt
½ TL gemahlener Kurkuma
1 TL gemahlener Koriander
¾ TL Garam Masala, gemahlen
250g passierte Tomaten
2 Dose Kidneybohnen, abgetropft
Salz
1 EL Butter
3 EL Petersilie, fein gehackt

Für die Baked Beans das Öl in einem Topf heiß werden lassen. Lorbeerblatt, Zimtstange, Kardamomkapsel und Chili zufügen und rösten, bis das Lorbeerblatt leicht gebräunt ist. Dann Zwiebel, Knoblauch und Ingwer zufügen und hellbraun anbraten. Die Gewürze zufügen und kurz mitanschwitzen. Die Tomaten zufügen und 5 Minuten unter Rühren kochen lassen, bis die Soße dick eingekocht ist. Die Bohnen unterrühren, salzen und 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Dann die Butter einrühren und die Soße nochmal 5 Minuten einkochen lassen. Mit Petersilie bestreut servieren. Wir essend dazu immer Spiegeleier.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Hihi, die Sauce liest sich wie meine für Erbsen-Eier-Curry. :-) Bei mir fehlte nur Zimt und Kardamom. Das mit den Bohnen werde ich auf jeden Fall nachkochen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kombination an Gewürzen ist wohl recht typisch ;) Gibst du die Eier dann gekocht dazu?

      Löschen
  2. Ja, die kommen gekocht (fast hart) und halbiert in die Sauce. Und vergessen: Statt Petersilie nehme ich frischen Koriander.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich auch gut an, ein bisschen Abwechslung schadet ja nie ;)

      Löschen