Dienstag, 4. Februar 2014

Francesinha

Vor mittlerweile fast 7 Jahren waren mein Mann und ich (damals noch mein Freund ;) ) zum ersten Mal zusammen im Urlaub. Wir sind mit zwei Freunden nach Portugal gefahren und haben uns dort einiges zusammen angeschaut. Da einer der Freunde Portugiese ist (deshalb sind wir auch nach Portugal gefahren), haben wir uns natürlich auch durch alle landestypischen Spezialitäten gefuttert (das kann ich euch nur empfehlen, es gibt dort so viel Leckeres, viele Fisch- und Fleischgerichte und auch so viel leckeres Gebäck). Eines dieser Spezialitäten war ein Sandwich, Francesinha (also kleine Französin) genannt (warum auch immer), von dem mein Mann absolut begeistert war. Kein Wunder, denn es besteht aus Unmengen von Fleisch, Wurst, Käse, gebratenem Spiegelei, Pommes und wird manchmal auch noch mit einer gebratenen Garnele garniert serviert. Das Besondere ist aber die Soße, die über das Sandwich gegossen wird. Jedes Restaurant hat da sein eigenes Geheimrezept, deshalb schmeckt das Sandwich auch überall etwas anders. Es ist also ein echtes Männer-Sandwich und kein leichter Snack für zwischendurch. Aber auch mir hat es sehr gut geschmeckt und deshalb weiß ich gar nicht, warum ich so unglaublich lange dafür gebraucht habe, das Rezept mal zu suchen und nachzumachen. Nachdem mein Mann meinte, dass die Soße der Baked Beans ähnlich schmecken würde, kam ich auf die Idee und habe mich auf die Suche begeben. Heraus kam eine Kombination aus mehreren Rezepten, die ziemlich nah an das herankommt, was wir damals in Portugal gegessen haben. So kann man sich Urlaubserinnerungen auf den Teller holen :).


Für die Soße:
1 Lorbeerblatt
Öl
1 Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
3 cm frischer Ingwer, fein gehackt
½ TL Kurkuma
½ TL Koriander
1 TL Chiliflocken
3 EL Tomatenmark
300ml Bier
1 Schluck Whiskey
100ml Gemüsebrühe
200ml passierte Tomaten
Salz
Pfeffer   
Zucker


Für das Sandwich:
Pommes
2 Steaks oder Schnitzel
2 Eier
4 Scheiben Kastenweißbrot oder Toast
100g gekochter Schinken
100g Chorizo
2 Käsescheiben


Für die Soße das Lorbeerblatt in etwas Öl anbraten. Sobald das Lorbeerblatt Farbe nimmt, die Zwiebel, den Knoblauch, Ingwer zugeben und mitdünsten. Dann Kurkuma und Koriander und Chili zufügen und mitrösten. Das Tomatenmark zufügen, kurz mitanrösten und dann mit Bier, Whiskey, Brühe und den passierten Tomaten ablöschen. Die Soße nun so lange leise köcheln lassen, bis sie angedickt und sämig ist.
Für das Sandwich die Pommes zubereiten (entweder bei fertigen Pommes z.B. im Backofen, oder ihr macht selbst eigene Pommes). Dann die Steaks oder Schnitzel braten und die Eier zu Spiegeleiern braten. Nun je eine Scheibe Weißbrot/Toast toasten und mit Schinken, Chorizo und Steaks/Schnitzel (in den meisten Rezepten kam auch noch ein gebratenes Würstchen drauf, das haben wir uns aber gespart) belegen. Die zweite Scheibe Brot oben auflegen und mit Käse belegen. Die noch sehr heiße Soße über das Sandwich gießen und mit je einem Spiegelei belegen. Das Sandwich zusammen mit den Pommes servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!

Kommentare: