Sonntag, 16. Februar 2014

Riwwelkuche

Wenn wir meine Oma samstags besuchen, dann gibt es ganz oft Riwwelkuche, also Streuselkuchen auf hochdeutsch, zum Kaffee und wir alle sind begeistert. Meist gibt es nicht nur einen „einfachen“ Streuselkuchen, sondern gleich auch noch ein Blech mit Apfelstreusel. Und meine Oma macht den allerbesten Streuselkuchen auf der Welt ;) wir alle lieben den, da kann kein Bäcker mithalten. Der Boden ist einfach nur wunderbar fluffig und die Streusel super saftig und knusprig. Meist naschen meine Mutter und ich die Streusel noch von oben ab :). Da merkt man einfach die über 70-jährige Backerfahrung meiner Oma, denn auch wenn ich selbst gerne und guten Hefekuchen backe, ist das nochmal was anderes, wenn man Omas Kuchen isst. Deshalb habe ich mir gedacht, dass ich den zusammen mit ihr backe, denn schließlich weiß man nie, wie lange ich sie noch habe und von ihr lernen kann (sie ist mittlerweile 88 Jahre alt). Also haben wir an einem Samstagmorgen zusammen Hefekuchen gebacken, besser gesagt, sie hat mir gesagt, was ich machen soll und wie es richtig geht. ;) Herausgekommen sind zwei Prachtstücke, auf die ich mächtig stolz bin und die allen sehr gut geschmeckt haben. In den Samstagen darauf, geht es dann mit anderen Klassikern meiner Oma weiter und wir probieren auch Neues aus, denn auch in ihrem Alter probiert meine Oma immer gerne neue Rezepte aus :).


Für den Teig:
1kg Mehl
3 Pk. Trockenhefe
125g Zucker
1 TL Salz
500ml lauwarme Milch
125g Butter, geschmolzen

Für den Teig die Hälfte des Mehls in eine Schüssel sieben und mit Hefe, Zucker und Salz mischen. Die lauwarme Milch dazu geben und alles gut miteinander verrühren. Den Teig abgedeckt ca. 5 Minuten ruhen lassen und dann die geschmolzene, leicht abgekühlte Butter untermischen. Den Teig mit einem Rührlöffel kräftig schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Dann nach und nach so viel des restlichen Mehls unterrühren, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst und nicht mehr klebt. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen gut durchkneten und wieder zurück in die Schüssel geben. Abgedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis sich das Volumen ca. verdoppelt hat. Den Teig dann nochmal auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten und noch ein weiteres Mal gehen lassen. Dann den Teig halbieren und jedes Stück mit dem Nudelholz gleichmäßig ausrollen. Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben und dabei darauf achten, dass der Teig in alle Ecken kommt und gleichmäßig dick ist.

Für einen Apfelstreuselkuchen pro Blech 3 bis 4 Äpfel schälen, entkernen und jedes Viertel in ca. 4 Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben dicht an dicht auf dem Teig verteilen.


Streusel:
400g Mehl
150g Zucker
1 EL Vanillezucker
2 Msp. Zimt
300g Butter

Für die Streusel das Mehl in eine Schüssel sieben, den Zucker, Vanillezucker und Zimt zufügen und gut verrühren. Die Butter in Stücke schneiden und dazu geben. Mit den Händen die Butter in das Mehl reiben, bis Streusel entstehen. Die Streusel gleichmäßig auf dem Teig auf beiden Blechen verteilen. Wenn der Streuselkuchen pur ohne Äpfel gebacken wird noch ein paar kleine Butterflöckchen gleichmäßig über die Streusel verteilen.

Den Ofen auf 50°C vorheizen und die Bleche hineingeben. Wenn der Teig aufgegangen ist und sich weichanfühlt, den Ofen auf 170°C hochstellen, die Bleche dabei im Ofen drin lassen, so geht der Teig noch etwas auf, bevor er bäckt. Sobald der Ofen die Hitze erreicht hat auf die Uhr schauen und dann die Kuchen ca. 30 Minuten goldbraun backen. Danach die Kuchen von den Backblechen auf zwei Kuchenroste geben und abkühlen lassen. Den Kuchen mit Puderzucker bestäubt servieren.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Das klingt nicht nur fürchterlich lecker, das sieht auch noch unglaublich lecker aus! :-)

    Hab nen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße,
    Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;)

      Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag (mit Kuchen :) )

      LG
      Miri

      Löschen
  2. ich liebe treuselkuchen - kommt gleich mal auf die nachbackliste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal gibt es einfach nix besseres als einen klassischen Streuselkuchen. ;)
      Sag bescheid ob er dir auch so gut schmeckt.
      LG
      Miri

      Löschen
  3. Das find ich total toll, dass du mit deiner Oma gleich zusammen gebacken hast. Man sollte sowas wohl viel öfter machen. Meine beiden Omas kochen und backen super gut, aber ob meine Kinder das später von ihrer Oma behaupten können? ;)
    Ps: Au ja, lass und zusammen Streusel-Klau-naschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, man sollte die Zeit mit seiner Familie viel mehr nutzen und wert schätzen, das merkt man leider oft erst, wenn es zu spät ist. Deshalb backe ich zurzeit auch gerne mit meiner Oma und auch sonst versuche ich so viel Zeit wir möglich mit meiner Familie und auch meinem Mann zu verbringen.
      Ach wenn du den Kuchen hier mal drauf hast, dann sagen die das bestimmt ;)
      Streusel zu klauen ist übrigens das beste :)

      Lg
      Miri

      Löschen
  4. Oh wow.... genau so einen Kuchen habe ich gesucht!!! Herrlich :)

    LG Tolka aka Mockingbird

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich aber, dass du hier das richtige gefunden hast :)

      LG
      Miri

      Löschen
  5. Ich habe schon viel Streuselkuchen ähmm Riwwelkuche gegessen, von verschiedenen Bäckereien usw. aber der von Oma ist mit Abstand der BESTE. Man merkt jahrzentelange Erfahrung. Unsere Oma ist die Beste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, Omas Kuchen ist der allerbeste! Und Oma ist auch die allerbeste :)

      Löschen
  6. Oh jaaa Streuselklau!!!! Hah und was hab ich mich gefreut als ich letzens gaaanz viele Streusel nur für mich hatte :-) Wir können so froh sein dass Oma noch da ist. Hab dich lieb, so das kann jetzt jeder lesen
    Mama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hab ich extra noch für dich so gebacken ;)

      Ich bin auch so froh, dass ich sie noch habe und hoffe, dass das auch noch eine Weile so bleibt.
      Hab dich auch lieb :)

      Löschen
  7. Hm, sehr leckeer. Ich liebe alle Kuchen mit Streusel, einfach super=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich, dass er dir gefällt. Und ja, stimmt, Streusel sind immer das Beste.

      LG
      Miri

      Löschen