Sonntag, 9. August 2015

Dinkelbrötchen

Heute habe ich ein paar selbstgebackene Dinkelbrötchen für euch. Die Brötchen sind relativ einfach gemacht, sind innen schön weich und außen herrlich knusprig. Durch das Dinkelmehl schmecken die Brötchen leicht nussig und sind noch leicht warm, bestrichen mit etwas Butter ein Hochgenuss.


Für 4 – 6 Brötchen:
75ml Wasser
50g Dinkelmehl, Type 630
310g Dinkelmehl, Type 630
1 Eigelb
5g Honig
7g Butter
15g frische Hefe
7g Salz
150ml kaltes Wasser


Für die Dinkelbrötchen zuerst die 75ml Wasser aufkochen und dann die 50g Dinkelmehl einrühren. Das Brühstück abkühlen lassen. Das restliche Mehl, Eigelb, Honig, Butter, Hefe, Salz und das Brühstück in eine Rührschüssel geben und so viel des Wassers unter Rühren zugeben, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig 10 Minuten kneten und dann abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Dann den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zweimal locker zusammenfalten und dann zu einem 3cm dicken Quadrat drücken. Den Teig nun in vier (oder sechs, je nach gewünschter Größe) gleich große Stücke teilen und auf ein mit Mehl bestäubtes Küchentuch legen und abdecken. Die Brötchen noch einmal ca. 1 ½ Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Backofen mit Backstein auf 240°C vorheizen, die Brötchen mit einem scharfen Messer einschneiden und dann auf den heißen Backstein legen und ca. 20 Minuten goldbraun backen. Die Brötchen herausnehmen, leicht mit Wasser bestreichen und noch lauwarm genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Liebe Miri, du hast zweimal das selbe Mehl aufgelistet .... welches soll nun verwendet werden? :)

    LG Mockingbird

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miri, du hast zweimal das selbe Mehl aufgelistet .... welches soll nun verwendet werden? :)

    LG Mockingbird

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mockingbird,

      beide Angaben des Mehls werden benötigt. Die erste Menge für das Brühstück, die zweite Menge für den restlichen Teig.

      LG
      Miri

      Löschen