Sonntag, 2. August 2015

Barbecue Pork Burgers

Die Grillzeit ist noch lange nicht vorbei und wir genießen sie hier in vollen Zügen. Dieses Jahr haben wir uns eine Burgerpresse und einen Burgerhalter für den Grill gekauft, die schon ganz häufig zum Einsatz kamen. Burger vom Grill sind eine echt tolle Sache. Sie sind rauchig, saftig und so vielseitig. Diese Mal gibt es Burger aus Schweinefleisch, die vor und beim Grillen mit Barbecuesauce bestrichen werden. Dazu gibt es natürlich noch mehr Barbecuesauce, Salat, Tomaten und gegrillte Maiskolben. Einfach nur genial.


Für die Burger:
500g Schweinehackfleisch
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
¾ cup Barbecuesauce
1 TL Salz
¼ TL Pfeffer
Öl
4 Burgerbrötchen
1 kleine rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten
Salat
Tomaten, in Scheiben geschnitten
Majo

Für die Burger das Hackfleisch mit der Zwiebel und ¼ cup der Barbecuesauce, Salz und Pfeffer mischen und zu vier gleich großen Patties formen. In die Mitte der Patties mit dem Daumen eine kleine Delle drücken. Die Patties auf dem Grill 5 – 8 Minuten pro Seite grillen, dabei hin und wieder mit etwas (ca.
¼ cup) Barbecuesauce bestreichen. Die Patties auf den Burgerbrötchen mit Zwiebelringen, Salat, Tomaten, Majo und der restlichen Barbecuesauce servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Mal mit Schweinefleisch - finde ich gut; Rindfleisch ist mir nämlich am Grill oft zu trocken - aber vielleicht nehme ich auch immer das falsche Stück ;-)!!

    Jedenfalls werde ich das bald mal versuchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharine,

      ich fand Schwein auch mal ne nette Abwechslung und ja du hast Recht, Rind kann ganz schnell trocken werden. Man darf das nur ganz kurz grillen, ein paar Sekunden zu lang und schon kann es als Schuhsohle durchgehen ;).
      Sag Bescheid, wenn du es ausprobiert hast, ich würde mich freuen :)

      LG
      Miri

      Löschen