Sonntag, 10. April 2016

Norwich Sourdough Bread

Dieses Norwich Sourdough Bread ist derzeit mein absolutes Lieblingsbrot. Es ist wunderbar aromatisch, ist toll aufgegangen, hat eine knusprige Kruste und eine schöne große Porung (das mag besonders mein Mann lieber als kompaktere Brote). Das Brot ist sooo lecker und schmeckt sowohl mit süßen als auch mit herzhaften Brotbelag. Ein tolles Brot, das mit ein bisschen Vorplanung sehr leicht gemacht ist und das ganz ohne seltsame Zusätze und Inhaltsstoffe, einfach nur Natur pur.


Für den Sauerteig:
25g Weizenvollkornmehl
50g Weizenmehl, Type 1050
65g Wasser
10g Weizenanstellgut
 
Für den Sauerteig alle Zutaten gut verrühren und  abgedeckt bei Raumtemperatur 18 Stunden reifen lassen.

Für den Hauptteig:
Sauerteigansatz
360g Weizenmehl, Type 550
100g Weizenmehl, Type 1050
60g Roggenmehl, Type 1150
350g Wasser
13g Salz

Für das Brot alle Zutaten, bis auf den Sauerteigansatz und das Salz, 2 Minuten mischen und dann 30 – 45 Minuten stehen lassen. Dann das Salz und den Sauerteig zugeben und so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Teig 3 Stunden abgedeckt ruhen lassen. Alle 50 Minuten den Teig mit Hilfe einer Teigkarte auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche übereinander falten. Den Teig zu einem ovalen Brotlaib formen, mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und weitere 2 Stunden gehen lassen. Das Brot dann bei 230°C (Ober-/Unterhitze) 15 Minuten mit Dampf backen. Dann den Dampf entweichen lassen, die Temperatur auf 190°C reduzieren und das Brot in 35 Minuten zu Ende backen.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen