Samstag, 30. April 2016

Weizen-Dinkelmischbrot

Das ist eines der Lieblingsbrote meines Mannes. Es ist locker, schmeckt schön aromatisch und durch das Dinkelmehl etwas nussig und hält sich sehr lange frisch. Das Brot eignet sich hervorragend für Sandwiches und schmeckt sowohl mit süßen als auch herzhaften Brotblagen sehr gut. Wer (so wie ich) keinen Sauerteig kauft, sondern lieber selbst macht, kann das ganz einfach tun. Einfach je 35g Weizenvollkornmehl und Wasser mit 5g Weizenanstellgut mischen und 20 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen. Dann wie im Rezept beschrieben fortfahren. Ein schönes Brot, das ich euch wirklich empfehlen kann.


Für das Brot:
75g Sauerteig
100g Weizenmehl, Type 1050
300g Weizenvollkornmehl
100g Dinkelmehl, Type 630
2,5g Trockenhefe
1,5 TL Salz
300ml Wasser


Für das Brot alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. Dann den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem runden Brotlaib formen und nochmal ca. 1 Stunde gehen lassen. Das Brot einschneiden und dann bei 225°C (Ober-/Unterhitze) 15 Minuten backen, dann die Temperatur auf 175°C verringern und weitere 45-50 Minuten zu Ende backen.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Hallo,
    das sieht echt lecker luftig aus :) Ich koche und backe auch gerne, schau doch einfach mal vorbei!

    Glg Lisa von http://blogschokolade-butterpost.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      das stimmt und es ist durch die Hefe vor allem anfängertauglich.
      LG
      Miri

      Löschen