Sonntag, 7. September 2014

Ciabatta

Der Sommer gibt zurzeit noch mal sein Bestes und das muss ausgekostet werden. Vielleicht ein letztes Mal grillen, bevor der Grill wieder bis zum nächsten Sommer verschwindet? Dann hätte ich noch ein paar leckere Brote für euch im Angebot: Ciabatta. Das Rezept ist sehr einfach und ergibt vier Brote auf einmal. Ihr könnt den Teig pur lassen, oder aber Kräuter, Oliven oder getrocknete Tomaten unterkneten. So oder so schmeckt frisches, selbstgebackenes Brot einfach am besten. Dann lasst uns den Spätsommer noch so richtig auskosten, bevor wir uns dem Herbst und damit dem Kürbis und Co. zuwenden :).


Für den Vorteig:
5g frische Hefe
200ml Wasser
350g Mehl, Type 405

Für den Hauptteig:
10g frische Hefe
350ml Wasser
450g Mehl, Type 550
5 EL Olivenöl
2 TL Salz
75g schwarze Oliven, entsteint oder getrocknete Tomaten in Öl (abgetropft) oder eine Handvoll gemischte Kräuter, grob gehackt (optional)

Für den Vorteig die Hefe im Wasser auflösen, zum Mehl geben und verkneten. Den Vorteig zugedeckt bei Raumtemperatur 15 – 18 Stunden gehen lassen. Für den Hauptteig die Hefe im Wasser auflösen. Das Mehl in eine Rührschüssel geben, den Vorteig, das Hefewasser, Öl und Salz zufügen und 5 Minuten kneten. Den Teig halbieren und die Oliven unter eine Teighälfte kneten. Beide Teighälften in je einer Schüssel zugedeckt ca. 1,5 Stunden gehen lassen. Die Teige nacheinander auf bemehlter Arbeitsfläche locker zu einem Brotlaib, der ca. 50 cm lang ist, formen, auf keinen Fall mehr kneten. Die Teigstränge mit einer Teigkarte halbieren und je 2 Ciabatta auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Ciabatta abgedeckt 45 Minuten gehen lassen, dann mit Mehl bestäuben und bei 200°C (Heißluft) 15 – 20 Minuten hellbraun backen.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Yum, herrlich so ein Ciabatte zum Grillen oder auch so, ich liebe es=) Selber gemacht habe ich Ciabatta noch nie, sollte ich mal versuchen. Deins sieht sehr fein aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, frisches, selbst gebackenes Brot schmeckt wirklich am besten und immer lecker. Freut mich, wenn dir das Rezept gefällt. Bin gespannt, was du sagst, wenn du es nachgemacht hast.
      LG

      Miri

      Löschen