Sonntag, 31. August 2014

Churros

In unserem Portugalurlaub vor ein paar Jahren haben wir auf einem Jahrmarkt ein Schmalzgebäck gegessen, das mich einfach nur aus den Socken gehauen hat, so lecker war das. Schön knusprig und in Zimt und Zucker gewälzt, mit sowas kann man mich locken. Ich wusste damals leider nicht, wie das Gebäck hieß, aber vor kurzem habe ich dann von Churros gehört, die es in Spanien gibt und die gleich oder ähnlich gemacht werden. Ich habe ein bisschen recherchiert und mich dann für ein Rezept entschieden, das keine Eier verwendet und daher dem Original am nächsten kommt. Im Grunde genommen ist es ein Brandteig, der dann durch eine Spritztülle in heißes Fett gespritzt, goldbraun ausgebacken und in Zimt und Zucker gewälzt wird. Der Teig aus diesem Rezept ist recht fest, deshalb braucht man auch eine stabile Spritztülle. Wer es etwas leichter und fluffiger haben möchte, der kann, wie bei normalem Brandteig, nach dem Abbrennen des Teiges noch ein bis zwei Eier unter den etwas abgekühlten Teig rühren. So oder so ist das ein tolles Gebäck, das uns gedanklich in den Urlaub versetzt und sooo lecker schmeckt :).


Für die Churros:
240ml Wasser
1 EL Zucker
½ TL Salz
1 EL Öl
120g Mehl
Öl zum Frittieren
Zucker und Zimt zum Wälzen

Für die Churros die Wasser, Zucker, Salz  und Öl aufkochen lassen, dann das Mehl auf einmal zufügen und gut umrühren, bis sich ein Kloß bildet, der sich vom Topfboden löst (am Topfboden entsteht eine dünne weiße Schicht, das nennt man Abbrennen und deshalb heißt der Teig auch Brandteig). Reichlich Öl in einem Topf auf 180°C erhitzen und den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Den Teig nun vorsichtig in das heiße Fett spritzen, dabei alle 4-5 cm mit einer Schere abschneiden und die Churros ca. 2-3 Minuten rundherum goldbraun ausbacken. Die fertigen Churros auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen und dann in Zimtzucker wälzen.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Diese Churros haben mich auch schon immer mal interessiert!
    Sie sehen zwar nicht so spektakulär aus aber sind sicher verdammt lecker, oder?

    Liebe Grüße
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
  2. Verdammte lecker sind sie a f jeden Fall, wie fast alles was n Fett ausgebacken und in Zucker gewälzt wird ;)
    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  3. Oh die kenne ich aus unserem Mallorca-Urlaub, mein Sohn hat die jeden Tag zum Frühstück verspeist (in Schoko-Sauce) getunkt! Er hat mich schon gebeten, sie ihm zu backen. Den Wunsch werde ich ihm jetzt bald erfüllen können. Vielleicht in den Weihnachtsferien als Frühstücksüberraschung!
    LG Katharine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nenne ich mal ein tolles Frühstück. Ich war leider noch nicht in Spanien, hab aber schon gehört, dass man dort Churros in Schoko-Sauce getrunkt frühstückt. Das könnte ich mir auch vorstellen. Da kann sich dein Sohn ja freuen, ich hoffe, es schmeckt ihm und euch.
      LG
      Miri

      Löschen