Sonntag, 31. Mai 2015

Hamburger

Hamburger mache ich schon seit einigen Jahren selbst, habe sie aber noch immer nicht hier in den Blog gestellt und das, obwohl sie so viel besser sind als aus der Fastfood Kette. Das muss jetzt endlich mal geändert werden und hier kommen die leckeren Burger auch schon. Richtig gut werden die Burger natürlich erst mit selbstgemachten Brötchen und diese hier sind perfekt: außen knusprig und innen schön fluffig und weich. Die Burgerpatties habe ich dieses Mal wie eine Frikadelle gemacht, so sind sie wunderbar herzhaft würzig und saftig. In den nächsten Wochen habe ich aber noch ein paar andere Burgerideen für euch. Das Wichtigste ist natürlich aber der Belag, der ganz euren Vorstellungen überlassen ist. Für mich gehören Ketchup, Senf, Majo, Käse, Tomaten, Zwiebeln, Salat und Gürkchen einfach dazu. Einfach nur genial wird der Burger mit kross ausgelassenen Baconstreifen. Also nix wie ran an den Burger.



Für 5 Brötchen:
240ml lauwarmes Wasser
½ Würfel frische Hefe
2 EL Zucker
1 TL Salz
3 EL Öl
1 Ei
360g – 480g Mehl
1 Eigelb zum Bestreichen
1 EL Wasser

Für die Hamburgerbrötchen das Wasser mit der Hefe und dem Zucker in einer großen Rührschüssel mischen. Dann das Salz, die Butter und das Ei zufügen und alles gut vermischen. Etwa 360g Mehl zufügen und alles gut verkneten. So viel des restlichen Mehls zufügen (ich nehme meistens noch ca. 2 gehäufte Esslöffel), bis ein weicher Teig entsteht, der sich vom Schüsselrand zu lösen beginnt (der Teig darf nicht zu fest, sondern sollte noch recht weich sein). Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. ein Stunde lang gehen lassen, bis sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und dann in fünf gleich große Stücke teilen. Die Teigstücke rund rollen und etwas flach drücken. Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Eigelb mit Wasser mischen und die Brötchen mit der Eigelbmischung bestreichen und mit etwas Sesam bestreuen. Die Brötchen ca. 20 Minuten bei 190°C goldbraun backen.

Für die Patties:
500g Hackfleisch
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Ei

1 TL Senf
etwa 3 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
Paprikapulver


Für die Patties das Hackfleisch mit Zwiebel, Knoblauch, Ei, Senf und Semmelbrösel gut verkneten und kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Masse in fünf gleich große Stücke teilen und zu runden, flachen Patties formen und in einer heißen Pfanne von beiden Seiten anbraten, bis das Fleisch gar ist.

Zum Zusammensetzen:
Senf
Zwiebelringe
eingelegte Gürkchen
Käsescheiben
Bacon
Tomaten
Ketchup
Salat

Zum Zusammensetzen der Hamburger die Brötchen waagerecht durchschneiden und mit Senf, Zwiebelringen, eingelegten Gürkchen, den Patties, Käsescheiben, Bacon, Tomaten, Ketchup und Salat belegen.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Dankeschön :)
      Der war aber auch lecker, den könnte ich auch schon wieder essen ,;)

      LG
      Miri

      Löschen