Freitag, 22. November 2013

Griechischer Hack-Nudel-Auflauf

Schnelle einfache Wohl-Fühl-Gerichte stehen bei uns zu Hause ganz oben auf der Liste für Lieblings-Rezepte. Dieser Auflauf passt definitiv in diese Kategorie. Er ist nicht nur schnell gemacht, sondern schmeckt einfach nur super lecker. Das Umfüllen in eine Auflaufform habe ich mir gespart und das ganze gleich in meinem Le Creuset Topf zubereitet, weshalb das Gericht jetzt eigentlich ein Eintopf ist ;). Weniger Abwasch ist immer gut :). Richtig griechisch schmeckt der Auflauf natürlich mit Feta, den ich aber wegen meinem Mann weglassen musste. Wer auf so was nicht achten muss (ihr Glücklichen ;) ), der sollte auf keinen Fall am Feta sparen :).


Für den Auflauf:
500g Hackfleisch
2-3 EL Öl
1 Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Zimtpulver
Chili
Paprikapulver
1 EL Thymian
1 Dose gehackte Tomaten
700ml Brühe
250g Kritharaki (griechische Nudeln)


Für den Auflauf das Hackfleisch im Öl anbraten, dann Zwiebel und Knoblauch zufügen und weiter braten. Dann Tomatenmark einrühren und anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt, Chili, Paprika und Thymian kräftig würzen. Die Tomaten zufügen und mit Brühe aufgießen. Kurz aufkochen lassen und dann die ungekochten Nudeln untermischen. Die Mischung in eine Auflaufform geben und bei 175°C ca. 30 Minuten backen. Wer mag, kann vor dem Backen noch 200g Feta über den Auflauf bröseln.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. oh... falls du noch ein Tellerchen für mich übrig hast, bitte bitte :). Darf ich fragen, wo du die griechischen Nudeln kaufst? Bei mir in der Umgebung gibt es keine Bezugsquelle dafür.

    Liebe Grüße Tolka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider schon alle ;)

      Zu den Nudeln: die gibt es so bei mir auch nicht zu kaufen, besser gesagt hab ich sie noch nie im normalen Supermarkt gesehen. Allerdings halte ich immer Ausschau nach Angeboten und Penny oder Netto hatten die letztens im Sortiment und da hab ich gleich zugeschlagen :)
      Aber vielleicht hast du auch einen griechischen oder z.B. italienischen (dort dann Orzo oder Risoni) Supermarkt in deiner Nähe, dann würde ich dort mal nachschauen.
      LG
      Miri

      Löschen
  2. Servus,

    wir haben einen italienischen Delikatessenladen. Dort werde ich mal reinschauen :).

    LG Tolka

    AntwortenLöschen
  3. Na das passt ja prima, ich hoffe du findest dort die Nudeln. :)

    AntwortenLöschen