Dienstag, 4. März 2014

Ananas-Kokos-Kuchen

Als wir den gedeckten Apfelkuchen gebacken haben, wollte meine Oma noch mit diesen Rezept für Ananas-Kokos-Kuchen machen, das sie aus einer Zeitschrift ausgeschnitten hatte. Ein Kuchen für die ganze Familie reicht schließlich nicht und die Klassiker sind zwar wunderbar, aber auch meine Oma experimentiert gerne und probiert immer neue Rezepte aus. Das finde ich super und ich hoffe, dass ich in ihrem Alter auch noch so bin. Oma ist einfach die Beste :).
Man merkt, meine Oma hat ein Gespür für gute Rezepte, denn dieser exotische Kuchen hat uns allen wunderbar geschmeckt. Der Kokosbelag oben drauf erinnert ein bisschen an Kokosmakronen und ist schön knackig, während der Rührteigboden luftig und die Ananas oben drauf wunderbar saftig sind. Eine schöne Kombination, die ein bisschen an Urlaub in der Südsee erinnert :).


Für den Teig:

50g weiche Butter
50g Zucker
1 EL Zitronenschale
1 Prise Salz
2 Eier
150g Mehl
50g Speisestärke
1 TL Backpulver

Zum Belegen:
1 Ananas (ca. 900g)
150g Butter
150g Zucker
3-4 EL Ananassaft oder Kokosmilch
150g Kokosraspel

Für den Ananas-Kokos-Kuchen die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann die Zitronenschale und das Salz zugeben und weiterrühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Währenddessen Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und über die Butter-Eier-Masse sieben und kurz unterrühren. Den Teig in eine vorbereitete Springform (28cm Durchmesser) geben und gleichmäßig verstreichen. Die Ananas schälen, entkernen und dann in Stücke schneiden. Die Stücke auf dem Teig verteilen. Für den Belag die Butter mit dem Zucker und dem Ananassaft oder der Kokosmilch unter Rühren aufkochen lassen, dann die Kokosflocken zufügen und die Masse einmal kurz aufkochen lassen. Die Masse etwas abkühlen lassen und dann gleichmäßig über den Ananasstücken verteilen. Den Kuchen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 35 – 40 Minuten backen, dann in der Form abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. *seufz* wann bringst du mir endlich so ein leckeres stück kuchen vorbei????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, schon all, da hilft nur selber machen ;)
      LG
      Miri

      Löschen