Sonntag, 8. Mai 2011

Paprika-Feta-Aufstrich

Passend zum Irish Soda Bread dachte ich mir, dass ich einen leckeren Aufstrich mache. Ich kann mir das auch gut zu Gemüsesticks oder etwas anderem vorstellen. Als Füllung für meine Käse-Schinken-Salami-Ecken (dann natürlich ohne den Schinken, die Salami und den Käse) wäre das bestimmt auch perfekt geeignet?! 

 
Für den Aufstrich:
½ grüne Paprika
½ gelbe Paprika
1 ½ rote Paprika
2 Knoblauchzehen, ungeschält
200g Fetakäse
1 TL Tomatenmark
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Chiliflocken

Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Die Knoblauchzehen ungeschält dazu geben. Die Schoten bei 250°C (am besten mit Grillfunktion) dunkel braun grillen. Aus dem Ofen nehmen und die Knoblauchzehen vom Blech nehmen. Jetzt sofort ein leicht feuchtes Tuch über die Schoten geben und ein paar Minuten ruhen lassen. Den Knoblauch aus seiner Haut drücken. Jetzt die Haut von der Paprika abziehen und das Fruchtfleisch zusammen mit dem Knoblauch fein pürieren.

Hier eine weitere Variante für diese Grund-Masse aus pürierten gegrillten Paprikas (das habe ich einen Tag zuvor mit Pasta gegessen und es war genial, leider habe ich dazu keine Bilder):
Fügt man jetzt noch ca. 1 EL gebräunte klein gehackte Pinienkerne, Salz, Pfeffer und so viel Olivenöl hinzu, dass eine geschmeidige Masse entsteht, gibt danach noch etwas geriebenen Parmesan hinzu, erhält man ein wunderbares einfaches Paprikapesto.

Für den Aufstrich wird die pürierte Paprikamasse mit zerkrümeltem Feta, Tomatenmark, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Chili mit einer Gabel schön vermischt.
Schmeckt super zu frisch gebackenem Brot.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Hallo Miri, habe Deinen Blog gerade erst entdeckt und finde ihn sehr hübsch - werde bestimmt jetzt mal öfter vorbei schauen :-) Ich blogge jetzt seit ca. einem Jahr und freu mich immer wieder, dass ich damals den Schritt gewagt und meinen Blog begonnen hab :-) Dein Paprika-Feta-Aufstrich klingt toll, passt gut zur Grillsaison und somit zu leckerem gegrilltem Brot! Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. @ Kirsten: das freut mich sehr, hab mir gleich auch mal deinen Blog angeschaut. Ich bin auch sehr froh, dass ich angefangen habe. Stecke zwar noch in den Kinderschuhen (sowohl was die Anzahl der Leser betrifft als auch fototechnisch), aber es macht jetzt schon total viel Spaß und ich lerne täglich dazu :)

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  3. Aufstriche mit Feta finde ich auch immer total klasse - kann man ja auch kaufen, aber selbstgemacht sind sie einfach besser.

    Danke für die Anregung - da hätte ich jetzt Appetit drauf! :-)

    AntwortenLöschen