Sonntag, 26. Mai 2013

Lachs mit Spinat im Blätterteig

Kurz vor Ostern habe ich ein Rezept für Lachs mit Kräutern im Blätterteig gesehen und war gleich begeistert. Dann habe ich gedacht, dass es mit Spinat doch auch super schmecken würde und ich hatte Recht. Lachs und Spinat harmonieren wunderbar und sind die perfekte Kombination. Die Blätterteigtäschchen können ein kleiner Snack oder zusammen mit einem Salat ein schnelles Hauptgericht sein.


Für 2 Blätterteigtaschen:
4 quadratische Scheiben TK- Blätterteig
2 Stücke Lachsfilet
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
3 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
Öl
100g Spinat (TK, aufgetaut und ausgedrückt), gehackt
Salz
Pfeffer
1 Eigelb

Für den Lachs im Blätterteig die Blätterteigscheiben nebeneinander auf der Arbeitsfläche auftauen lassen. Den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Spinatfüllung den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln in etwas Öl glasig dünsten, dann den Spinat zufügen und alles kurz anschwitzen. Je zwei Scheiben Blätterteig aufeinanderlegen und auf bemehlter Arbeitsfläche zu Rechtecken von ca. 18 x 24 cm ausrollen. Je die Hälfte der Spinatfüllung auf das Teigstück geben und dann ein Lachsstück darauf setzen, einwickeln und die Teigränder gut andrücken. Die Blätterteigpäckchen mit etwas Abstand mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, mit Eigelb bepinseln und bei 200°C etwa 25 Min. goldbraun backen.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Oh wie gut das aussieht, das muss ich mal nachmachen. Ich liebe Blätterteig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mach das, das war wirklich ganz lecker

      Löschen