Mittwoch, 29. Mai 2013

Fake-Leberwurst

Ein paar Alternativen zum üblichen Brotbelag Käse, Wurst und Co. können ja nie schaden, oder? Gemüseaufstriche sind wirklich eine super Lösung um ein bisschen Abwechslung zu schaffen, finde ich. Ob die nun vegan sind und sich Leberwurst schimpfen ohne wirklich danach zu schmecken oder nicht, ist mir da eigentlich recht egal. Eigentlich sollte diese „Leberwurst“ mit geräuchertem Tofu gemacht werden, vielleicht würde es dann eher nach Leberwurst schmecken. Ich habe stattdessen einfach normalen Tofu genommen und den Aufstrich mit geräuchertem Paprikapulver gewürzt. Statt Schnittlauch, den ich nicht zu Hause habe weil ich ihn fast nie benutze, habe ich Petersilie verwendet. Außerdem fand ich, dass der Aufstrich etwas Säure verträgt, zum Beispiel in Form eines Spritzers Essig oder Zitronensaft. Insgesamt hat diese „Leberwurst“ sehr gut geschmeckt und ist ne super Alternative fürs Brot und dazu sogar auch noch gesund, was will man mehr?


Für die Fake-Leberwurst:
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 EL Öl
2 TL Majoran
200g Räuchertofu
1 Dose Kidneybohnen
2 TL Schnittlauch, fein geschnitten
Salz
Pfeffer

Für die Fake-Leberwurst die Zwiebel in Öl glasig dünsten, dann den Majoran hinzugeben und  bei schwacher Hitze etwas mitdünsten. Den Tofu etwas zerkleinern, die Bohnen abspülen und gut abtropfen lassen. Bohnen und Tofu zur Zwiebelmischung geben und fein pürieren, Schnittlauch untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Luftdichtverschlossen hält sich der Aufstrich ein paar Tage im Kühlschrank.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Als (Kalbs-)Leberwurst-Fan muss ich das dringend mal versuchen! Zutaten müsste ich fast alle zuhause haben - ich werde berichten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann bin ich mal gespannt, wie du den Aufstrich findest und ob er mit der geliebten Leberwurst mithalten kann ;)

      LG
      Miri

      Löschen
  2. Hallo Miri,
    ich finde es ja echt lustig, wie man so ganz typische Fleischgerichte faken kann. Da würde ich nie drauf kommen. Allerdings gefällt mir das Rezept und ich würde es richtiger Leberwurst hundert Mal vorziehen. Wirklich kreativ!
    Grüsse,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt allerdings, es gibt so viele fleischlose Varianten, wobei ich das manchmal ja schon grenzwertig finde. Dieser Aufstrich, Leberwurst-Ersatz hin oder her, schmeckt aber super gut.
      Freut mich, wenn es dir gefällt.

      LG
      Miri

      Löschen