Samstag, 11. Juni 2011

Auberginen-Mus

In der Grillsaison gibt es für mich gar nicht genug Gelegenheiten Dips, Soßen und diverse Leckereien vorzubereiten. Ich könnte mich allein an den leckeren Beilagen, Salaten, Gemüse, frisch (auf-) gebackenem Brot und leckeren Dips und Aufstrichen satt essen. Aus wenigen Zutaten kann man ganz leckere Sachen zaubern. Das Auberginen-Mus hier besteht eigentlich nur aus einer Aubergine, Knoblauch, etwas Öl und ein paar Gewürzen. Außerdem macht es sich fast von alleine. Probiert es aus, es schmeckt einfach genial lecker.


Für das Mus:
1 Aubergine
1 Zehe Knoblauch
Salz
Pfeffer
1 Prise Paprikapulver 
1/2 TL Ras el Hanout
1 TL Olivenöl

Für das Mus die Enden der Aubergine abschneiden und der Länge nach halbieren. Mit etwas Olivenöl bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die ungeschälte Knoblauchzehe dazu legen und bei 180°C ca. 30 Minuten backen, bis die Aubergine weich ist. Dann mit einem Löffel das Fruchtfleisch auskratzen und klein schneiden. Die Knoblauchzehe aus der Haut holen und mit einer Gabel zerdrücken. Beides mischen und kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika und Ras el Hanout würzen. Etwas Olivenöl untermischen und fertig ist das Mus.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Da geht es mir ähnlich, ich nicht dringend Fleisch beim Grillen, aber frisches Brot mit Sauce? Da könnte ich mich reinlegen *g*
    Das Mus hört sich wunderbar an, wird definitiv nachgemacht :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke Anikó, bin gespannt, ob es dir dann auch schmeckt ;)
    Ich liebe solche einfachen Sachen, da brauch ich auch kein Fleisch. Wenn's schnell geht umso besser.

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen