Donnerstag, 7. Juli 2011

Cream-Cheese Brownies

Mhmm Brownies und dann auch noch mit Frischkäse-Marmorierung! Eine Kombination von zwei meiner absoluten Back-Lieblinge: Käsekuchen und saftiger Schokoladenkuchen. Die perfekte Verbindung. Die Brownies habe ich mal wieder bei Martha Stewart gefunden und wusste sofort, dass ich das unbedingt ausprobieren muss. Die Brownies sind zwar eine absolute Kalorienbombe, aber jede Sünde wert. Super saftig, schokoladig, einfach fudgy, so wie ein guter Brownie sein muss. Probiert es aus!

 
Für den Teig:
1 cup Mehl
¼ cup Kakao
½ TL Backpulver
½ Salz
125g Butter
225g Zartbitterschokolade
1 cup Zucker
3 Eier

Für die Füllung:
110g Frischkäse
30g Butter
¼ cup Zucker
1 Ei
2 EL Mehl

Für die Brownies den Ofen auf 160°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und eine 22cm große quadratische Backform ausfetten.
Für den Teig Mehl, Kakao und Backpulver sieben und mit Salz mischen. Danach die Butter und die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen lassen. Den Zucker zufügen und vermischen. Nach und nach die Eier unterrühren. Zum Schluss die Mehlmischung unterheben.
Für die Füllung den Frischkäse mit der Butter verrühren. Dann Zucker, Ei und Mehl unterrühren.
Nun abwechselnd den Schokoladen-Teig mit der Frischkäsefüllung in die Form geben und mit einer Gabel marmorieren, sodass ein schönes Muster entsteht (nicht ganz miteinander verrühren, so wie bei einem Marmorkuchen).
Die Brownies für 45 bis 50 Minuten backen und dann auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Mh.. das sieht köstlich aus!
    Dieses Rezept muss ich unbedingt probieren und es bestärkt mich darin, mir einige Martha Stewart-Bücher zu besorgen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Also bei 50minuten wär mir das Ding gnadenlos verbrannt...nach 20 min. war bei mir alles dicke durch.
    Und von fudgy sein ist meiner auch weit entfernt, bestenfalls Schokokuchen

    Aber trotzdem recht lecker :)

    AntwortenLöschen
  3. Martha hatte sogar eine noch längere Backzeit angegeben. Ich habe sie schon reduziert und ich muss sagen, ich habe die Backtemperatur auch heruntergedreht. Das ändere ich gleich mal. Bei mir waren die Brownies dann wirklich nicht trocken.

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  4. Antworten
    1. Cup ist eine amerikanische Maßeinheit, ein Volumenmaß. Dafür gibt es extra Messbecher, so wie hier: http://miris-kitchen.blogspot.com/2011/02/neue-kuchenhelfer.html. Dort findest du auch Links um cup in Gramm umzurechnen.

      LG
      Miri

      Löschen