Samstag, 20. Dezember 2014

Mandelmakronen

Bei den meisten Plätzchen, die ich euch in den letzten Tagen vorgestellt habe, verwendet man für den Teig nur Eigelb und man hat ganz viel Eiweiß übrig, das viel zu schade ist, um es einfach wegzuwerfen. In unserer Familie werden dann meistens Kokosmakronen gebacken, um das Eiweiß doch noch zu verwenden. Ich mache hin und wieder auch einfach ein Rührei und schmuggel dort noch etwas mehr Eiweiß rein, wenn ich von Süßkram nix mehr sehen kann. Dieses Mal habe ich mich jedoch für Mandelmakronen entschieden, da ich auch noch Mandeln übrig hatte und so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen konnte. Außerdem schmecken mir die Makronen mit Mandeln deutlich besser als mit Kokos, da sie ähnlich wie Amarettini sind und auch etwas knuspriger. Eine gelungene Resteverwertung, die doch viel mehr ist als das ;)


Für die Makronen:
1 Eiweiß
110g Mandelpaste
½ cup Puderzucker
¼ TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz

Für die Mandelmakronen das Eiweiß steif schlagen. In einer separaten Schüssel
die Mandelpaste mit Puderzucker, Vanilleextrakt und Salz mit dem Handrührgerät krümelig rühren. Das steif geschlagene Eiweiß unter die Mandelmasse heben und je ein Teelöffel Teig mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Die Makronen 20 – 25 bei 150°C (Ober-/Unterhitze) goldbraun backen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.


Für die Mandelpaste: 
150g blanchierte Mandeln
150g Puderzucker, gesiebt
1 Eiweiß

Für die Mandelpaste die blanchierten Mandeln mit 75g des Puderzuckers in einen Mixer geben und fein mixen. Wenn die Mandeln fein gemahlen sind (man kann also auch gleich mit gemahlenen Mandeln starten), den restlichen Puderzucker zufügen und gut vermischen. Dann das Eiweiß zufügen und solange mixen, bis die Masse eine Paste formt. Wenn die Masse zu klebrig ist, noch etwas mehr Puderzucker zufügen.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Mandelmakronen habe ich noch nie gegessen. Da ich aber ein großer Haselnussmakronen-Fan bin, können sie mit Mandeln nur extrem lecker schmecken ;-)
    LG Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenn du schon Haselnuss magst, dann kann dir Mandel ja nur schmecken ;) Nee ernsthaft, die sind sehr lecker und etwas milder, als Haselnussmakronen :)

      LG
      Miri

      Löschen