Donnerstag, 24. Februar 2011

Heiße weiße Schokolade mit Kokos

Es ist kalt draußen und es fällt sogar wieder etwas Schnee. Auch wenn ich schon ungeduldig auf den Sommer warte, richtet sich das Wetter wohl doch nicht nach meinen Wünschen…
Um mich dann ein bisschen von innen zu wärmen und mir trotzdem  ein bisschen Sommer in die Tasse zu holen, habe ich heiße weiße Schokolade mit Kokos gemacht. Das Rezept stammt von Martha Stewart, aber ich habe die Menge an weißer Schokolade etwas verringert und es ist immer noch süß genug. Laut Martha soll das für 2 Portionen reichen, aber ehrlich gesagt ist die heiße Schokolade so reichhaltig (woher wohl nur?! ;) ), dass sie locker für 3-4 Personen ausreichend ist. Wer es von den Kalorien etwas Frühlingsfreundlicher machen möchte (wir müssen ja jetzt eigentlich schon langsam an den Bikini denken), der lässt einfach die Sahne weg und nimmt entsprechend mehr Milch. 



Für 3- 4 Portionen:
1 cup Milch
1 cup Kokosnussmilch
1 cup Sahne
100g weiße Schokolade, gehackt
1 EL Grand Marnier

Die Milch zusammen mit der Kokosmilch und der Sahne bei mittlerer Hitze erwärmen. Die gehackte Schokolade unterrühren, bis sie geschmolzen ist und sich alles verbunden hat. Die Mischung solange erhitzen, bis sie dickflüssig ist, ca. 5 Minuten. Zum Schluss den Grand Marnier unterrühren.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Das hört sich von der Kombination absolut großartig an. Ich liiieeebe weiße Schokolade und Kokos, yummie! Nur Alkohol mag ich in sowas nicht, aber den kann man ja weglassen ;-)
    Da ich nie eine Bikinifigur haben werde, mache ich mir da mal keine Gedanken drum *lach*

    AntwortenLöschen
  2. Hehe, ich denke zwar immer an den Bikini, aber dann hab ich so tolle leckere Ideen, die ja unbedingt ausprobiert werden müssen. Ihr tragt mit euren tollen Blogs und Rezepten euren Teil dazu bei :)
    Ja weiße Schokolade und Kokos ist eine super Kombi und klar kannst du den Alk einfach weglassen.
    LG
    Miri

    AntwortenLöschen