Mittwoch, 9. Februar 2011

Vanilla Brown Butter Cupcakes

Es gibt viele klassische Cupcake Rezepte. Zu den beliebtesten gehören neben Schoko und Red Velvet selbstverständlich auch ganz simple Vanille Cupcakes. Da ich gerne erstmal klassische Sachen ausprobiere, bevor ich experimentiere, war es auch bei den Cupcakes selbstverständlich, dass ich erstmal die Klassiker teste.
Vanilla Cupcake Rezepte gibt es wie Sand am Meer und jeder ist davon überzeugt, dass seines das Beste ist. Also habe ich mich auf die Suche begeben und dieses raffinierte und doch einfache Rezept gefunden. Der Vanille-Geschmack kam gut durch und die Konsistenz des Teiges war sehr geschmeidig und lecker. Probiert es einfach aus.
 

Für ca. 14 Cupcakes:
75g Butter
160g Mehl
1 TL Backpulver
¼ TL Salz
225g Zucker
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt
Mark ½ Vanilleschote
180ml Milch

Backofen auf 180°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierformen auslegen.
Die Butter in einem Topf bei milder Hitze bräunen, dabei darauf achten, dass sie nicht verbrennt. Dann Mehl und Backpulver sieben und mit Salz und Zucker mischen. Danach die abgekühlte Butter schaumig schlagen und nach und nach die Eier unterrühren. Dann den Vanilleextrakt und das Vanillemark unterrühren. Abwechselnd nun die Mehlmischung mit der Milch unter den Teig rühren. Die Formen zu 2/3 mit dem Teig befüllen und ca. 20-25 Minuten bei 180°C backen. Gut auskühlen lassen.


Auf diesem Foto habe ich die Cupcakes mit einer klassischen amerikanischen Buttercreme verziert. Die lässt sich zwar wunderbar spritzen und färben, ist aber für meinen Geschmack viel zu süß. Ihr könnt zum Beispiel dieses Rezept von Martha Stewart benutzen oder es so machen wie ich es das nächste Mal tun werde: einfach ein leckeres Cream Cheese Frosting (das Rezept kommt bald) nehmen!

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Die Cupcakes sehen absolut zum Reinbeißen aus! Ich mag das sehr gerne, wenn man die Vanille erkennen kann. Und den Geschmack der braunen Butter stelle ich mir super vor. Das probiere ich auf jeden Fall mal aus! Ich glaube ich würde ein noch dezenteres Frosting verwenden, um den Eigengeschmack nicht zu überdecken. Yummie!

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht einfach Sahne oder einen Zuckerguss. Oder einfach ohne Frosting. Pur schmecken die nämlich auch gut :)

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen