Donnerstag, 17. Februar 2011

Neue Küchenhelfer

Seitdem ich mich mit Cupcakes beschäftige, habe ich immer häufiger mit amerikanischen Rezepten und demensprechend auch mit amerikanischen Maßangaben zu tun. Bisher habe ich immer versucht die amerikanischen Einheiten in Gramm und Milliliter umzurechnen. Das ist mir mittlerweile zu blöd geworden und oft ist es auch seeeehr umständlich oder ungenau.  Vor kurzem habe ich dann endlich günstige Measuring Spoons und Cups gefunden und mir natürlich gleich zugelegt.



Das Set besteht aus 1 tablespoon, 1 teaspoon, ½ teaspoon und ¼ teaspoon und 1 cup, ½ cup, 1/3 cup und ¼ cup. Ich freue mich schon darauf die endlich auszuprobieren. Allerdings werde ich mich weiterhin weigern, cremige Sachen wie Butter oder Frischkäse erst in einen Measuring cup oder spoon zu schmieren, um dann alles wieder raus zu kratzen. Das ist ja sowas von umständlich. Deshalb wird das einfach umgerechnet und gleich in der Schüssel abgewogen, in der es weiter verarbeitet werden soll.

Zum Umrechnen hier noch ein paar Seiten im Internet für euch:

Allgemein zum Umrechnen von Flüssigkeiten, Mehl, Zucker, Temperaturen und vielem mehr.

Speziell für das Umrechnen von Butter.

Deutsche Rezepte, oder Rezepte, die ich selbst entwickele werde ich weiterhin in g und ml angeben, aber amerikanische kann ich jetzt endlich originalgetreu nachbacken.

Kommentare:

  1. Das Set ist super schön!
    Ich hatte früher von meiner Mutter einen großen Edelstahl-Cup, der einfach Trennstriche für alle Zwischenmaße hatte.
    Ich hab jetzt seit zwei Jahren zwei Sets in den gleichen Maßen wie du, allerdings aus Plastik von Kitchen Aid.
    Wo hast du die schönen Teile denn her?

    AntwortenLöschen
  2. Mich würde auch interessieren, wo Du die Cups gefunden hast.

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön, ich fand die auch so toll und wollte auch unbedingt Edelstahl-Cups und kein Plastik.
    Ich habe die bei TK Maxx gefunden, die Marke nennt sich Progressive. Ich weiß allerdings nicht, ob die das immer im Sortiment haben, da das ja so ein Markt ist, der sozusagen nur Angebote und "Ausschussware" hat.
    Gekostet haben beide zusammen übrigens ca. 13€.

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  4. Ich dachte immer, dass die nur Klamotten haben ;-) War deswegen noch nie da, aber danke für den Tipp!
    Ich glaube ich lasse mir von meiner Mom im April auch die schöne Edelstahl- oder Blech-Variante aus den USA mitbringen...

    AntwortenLöschen
  5. Ja das wusste ich erst auch nicht. Die Mutter meines Freundes hat mich darauf hingewiesen und ich war erst skeptisch, aber einige Sachen kann man dort dann doch finden :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gerade auf der Internetseite gesehen, wir haben auch eine Filiale in der Nähe. Da werde ich mal vorbeigehen, vielleicht gibt es die ja noch. Ansonsten habe ich mich ja in diese Messbecher verliebt: http://www.amazon.de/Invotis-Messbecher-M-Cups-Matroschka/dp/B0035MV1YY/ref=wl_it_dp_o?ie=UTF8&coliid=IP6HUAO4DX10X&colid=1L3G6F94PA7CL

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen auch echt klasse aus, Nina!

    AntwortenLöschen