Montag, 21. Februar 2011

Rainbow Cupcakes

Heute möchte ich euch gerne ein paar Cupcakes vorstellen, die ich schon vor einer ganzen Weile gebacken habe, noch bevor ich meinen Blog hatte. Ich fand das Aussehen der Cupcakes so schön bunt und fröhlich, dass ich gar nicht anders konnte, als sie nach zu backen. Die Cupcakes waren sehr lecker und saftig. Wer nicht gerne mit Lebensmittelfarben bäckt, kann diese natürlich einfach weglassen oder zum Beispiel ein Teil des Teiges mit ein wenig Kakao (ca. 1 TL) färben und eventuell noch etwas Milch zugeben, damit die Konsistenz wieder stimmt. Den Teig dann ebenfalls nacheinander einschichten und schon hat man Zebra-Cupcakes.

  
Für ca. 10 Rainbow Cupcakes nach diesem Rezept:
120g Mehl
1 ½ TL Backpulver
¼ TL Salz
115g Zucker
2 Eier
120ml Öl
120ml Buttermilch
1 TL Vanilleextrakt
Gelbe, rote, grüne und blaue Speisefarbe


Backofen auf 180°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierformen auslegen.
Mehl, Backpulver und Salz mischen und sieben. Zucker und Eier sehr schaumig rühren. Danach das Öl, die Buttermilch und den Vanilleextrakt zugeben und gut verrühren. Zum Schluss die Mehlmischung kurz unterrühren. Den Teig gleichmäßig auf vier Schüsseln verteilen. Jeweils eine Portion Teig gelb, rot, grün und blau färben. Zuerst jeweils 1 EL blauen Teig in jedes Förmchen geben. Danach je 1 EL grünen, danach 1 EL gelben und zum Schluss 1 EL roten Teig in die Förmchen schichten. Dabei darauf achten, dass man die Teigschichten nicht vermischt! Bei 180°C ca. 15 Minuten backen (zur Sicherheit die Stäbchenprobe machen). Gut auskühlen lassen.

Dazu passt sehr gut ein Cream-Cheese Frosting. Falls ihr euch noch erinnert, habe ich bei meinen Red Velvet Cupcakes geschrieben, dass mein erster Versuch eines Cream Chesse Frostings völlig in die Hose gegangen ist. Durch die Hilfe der netten Leute in der CK Cupcake Gruppe bin ich dann auf dieses Rezept gestoßen, das nun auch wirklich sehr gut schmeckt und super gelungen ist. Mein Frosting Trauma ist damit auch endlich überwunden! :)


Für das Frosting:
100g weiche Butter
100g Puderzucker
100g Frischkäse
1 TL Vanilleextrakt

Die Butter sehr schaumig schlagen und dann den gesiebten Puderzucker unterrühren. Den Frischkäse und den Vanilleextrakt nur kurz mit der Hand unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und die Cupcakes damit verzieren.


Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Hey Miri,
    ich hatte das gleiche Cream-cheese-Frosting-Trauma. Das erste Rezept ist total flüssig geworden (obwohl ich gar nicht so lange gerührt habe), das zweite Rezept wurde grisselig/klumpig. Beim dritten Rezept hatte ich wohl Glück (oder es lag am anderen Frischkäse)... Wenn man für den Eigenbedarf gebacken hat, dann kann man damit leben aber nicht, wenn man hübsche Muffins auf eine Party mitnehmen wollte :D Dein Frosting-Rezept klingt lecker und die gespritzten Röschen haben glatte Ränder: Anti-Trauma-Rezept ist gespreichert! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nellichen,

    ja das Frosting ist schon echt ein wenig tricky. Ich glaube es liegt wirklich daran, dass die Butter schön zimmerwarm sein muss und am besten der Frischkäse auch. Ich hab zwar jetzt schon öfter gelesen, dass man Butter und Frischkäse zusammen schaumig schlagen soll, aber dann gerinnt es mir. Ich schlage immer Butter mit Puderzucker schaumig und dann hebe ich den Frischkäse nur unter, bis sich alles vermischt hat. Ein bisschen Vorsicht und schon klappt alles :)

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen