Sonntag, 21. August 2011

Zitronensirup – Sauer macht lustig!

Da ich noch ein paar Zitronen übrig hatte und keinen Kuchen oder Lemon Curd daraus machen wollte, habe ich mich mal für ein zitroniges Getränk entschieden. Bei Steph habe ich (mal wieder :) ) ein leckeres Rezept für einen Zitronensirup, aus dem sich super einfach Limonade machen lässt, gefunden. Ich habe das Rezept noch ein bisschen abgewandelt, da ich es sehr sauer liebe, andere verziehen da schon das Gesicht und verlangen nach mehr Zucker. Wer es also lieber weniger sauer haben möchte, fügt einfach noch etwas mehr Zucker hinzu.

 
Für den Zitronensirup:
150ml Wasser
2 Zitronen, davon die Schalen und ca. 125ml Saft
130g Zucker

Für den Zitronensirup die Zitronen gründlich waschen und schälen (ohne das Weiße). Die Schalen im Wasser kurz aufkochen lassen. Dann den Zitronensaft und den Zucker zufügen und das ganze nochmals aufkochen lassen, bis sich der Zucker völlig aufgelöst hat. Jetzt durch ein Sieb in eine sterile Flasche oder Glas füllen.
Daraus lässt sich super eine Limonade machen. Dazu einfach Sirup (Menge nach Geschmack) in ein Glas geben und mit Sprudelwasser aufgießen. Ein Cocktail daraus ist auch eine feine Sache. Einfach noch einen Schuss Rum und Eiswürfel dazugeben.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Hmmm lecker... ich liebe Sirup und selbstgemachte Limonade, da kann man nie genug Rezepte haben! Letzten Sommer hab ich auch einen Zitrus-Minz-Sirup gemacht, der war echt toll. Das sollte ich unbedingt bald mal wieder machen, solange noch Sommer ist :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Da erzähl ich die ganze Zeit davon und Du schaffst es noch vor mir eine Flasche zu machen ;-)
    Werd mich heute oder morgen mal dran machen :)

    AntwortenLöschen
  3. Hehe, ja da war ich wohl schneller ;)

    @ Kirsten: Zitrus-Minz-Sirup hört sich super an. Das hab ich bei Steph auch gesehen, aber meine Minze sah nicht mehr so wirklich toll aus, deshalb die pure Variante.

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen