Montag, 31. Oktober 2011

Franken lässt grüßen

Am Samstag war es endlich so weit. Das Warten hatte ein Ende und knapp 40 Foodblogger fanden sich in Würzburg ein. 


Zuerst bekamen wir von Petra eine kleine aber feine Stadtführung. Eine Kaffee und Kuchen-Pause zur Stärkung war danach gerade das Richtige.
Zum Abschluss des Nachmittagsprogramms gab es dann noch eine „richtige“ Stadtführung mit lustigen und kuriosen Geschichten über Würzburg. Sehr lohnenswert, sag ich nur.
Und dann kam das Highlight, auf das schon alle sehnsüchtig gewartet hatten: die Osteria Trio. Simone und ihr Team zauberten uns ein wundervolles Abendessen:
 
Den Auftakt bildete Oliventapenade mit Weißbrot.  Darauf folgten Feigen-Ziegenkäse-Crostini, Grillgemüse und Rucola mit Büffelmozzarella und schließlich Polentaschnitten mit Gemüse und Kapern. Die Polentaschnitten waren mein absoluter Favorit des Abends, sowas von cremig und intensiv im Geschmack, einfach nur abgöttisch lecker. Davon brauch ich unbedingt das Rezept liebe Simone! :)
 
Der Hauptgang bestand aus geschmortem Huhn mit Gemüse und Kartoffelbrei, was ebenfalls soooo lecker war. Wer dann noch Hunger hatte konnte sich mit diversen Pizzen (u.a. Schinken, Rucola und Parmesan sowie Spinat und Ricotta) die Wartezeit auf den von uns Teilnehmern mitgebrachten Nachtisch (meinen Beitrag dazu zeige ich euch noch diese Woche) verkürzen. 
 
Alles in allem war der Abend ein voller Erfolg und ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit euch allen. Danke liebe Noémi, Evi und vor allem Simone für die Organisation und das tolle Essen!!!
 
Hier, hier, hierhier, hier und hier könnt ihr noch ein paar Bilder anschauen, ich selbst habe mich voll und ganz dem Essen gewidmet und das Fotografieren ja glatt vergessen, so lecker war das alles und so toll waren die Gespräche ;).
Und hier in der Main Post findet ihr ebenfalls einen Artikel samt Bildern über unser Treffen!

Kommentare:

  1. Hach das war alle so schön und lecker und lustig. Und so Panne, das Fotografieren des Essens zu vergessen *g*

    AntwortenLöschen
  2. Ach Heike, es ist noch kein Foodblogger vom Himmel gefallen ;-)! Manchmal darf man sich auch mal "ausnahmsweise" warmes Essen gönnen, gell?! :-)

    Und @ Miri: Du musst mal bei "Profil auswählen" die Option Name/URL angeben, weil ich sonst keins anklicken kann ;-), Danke!

    Grüßle
    Simone von Pi mal Butter

    AntwortenLöschen
  3. Zum Glück haben ja ein paar andere dran gedacht ;)

    @Simone: Klappt es jetzt?

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt es gibt ja wirklich reichlich Fotos. Deshalb nicht traurigb sein. Ausserdem war es auch ohne Fotos richtig schön. Viel "Gezwitscher" und richtig nette (Blog) Kollegen.
    LG
    Gargantua
    Lotta - kochende Leidenschaft

    AntwortenLöschen
  5. Das stimmt allerdings, geht auch mal ohne Fotos und dann hat man einen Grund mehr, die wunderbaren anderen Blogs zu besuchen :)

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  6. Die Polenta war auch mein Favorit!
    Simooone: Rezept :-)!

    AntwortenLöschen
  7. Nächstes Mal dann halt mit mehr fotografischer Geistesgegenwart. Ich hab's irgendwann auch aufgegeben mit dem gräuseligen Licht. ;) Schön, dass du da warst und schön, dich kennen gelernt zu haben!

    AntwortenLöschen
  8. Ein nächstes Mal wird es auf jeden Fall geben ;)

    Ich fand es auch schön euch alle kennen zu lernen, nur schade, dass wir gar nicht genug Zeit hatten uns mit allen mal richtig zu unterhalten. Noch ein Grund mehr für eine Wiederholung :)

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  9. Ich probier grad, ob es mit dem kommentieren jetzt besser klappt, warte...

    AntwortenLöschen
  10. Jaaa, jetzt klappt's ;-)! Danke!

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön :) Dann mal immer her mit den Kommentaren ;)

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen